Gemeinschaftsschule Quierschied hilft erneut tatkräftig mit – Reparatur des Brunnens an der Grundschule in Adjiman (Benin) innerhalb von zwei Wochen finanziert und bereits abgeschlossen!

Übergabe des gesammelten Geldes

Wieder hat die Gemeinschaftsschule Quierschied es geschafft, durch mehrere schulische Aktionen so viel Geld zu erarbeiten, dass damit die Reparatur der hydraulischen Pumpe für die Trinkwasserversorgung im Dorf Adjiman finanziert werden kann.

Seit 2 Jahren ist die Pumpe defekt. Die Haushalte müssen ihr Wasser aus Tümpeln entnehmen und zum Kochen und Trinken zuerst chemisch aufbereiten, was sicher nicht gerade gesundheitsfördernd ist. Als die Schüler/innen der Quierschieder Schule dies anhand von Fotos und kleinen Videos aus Adjiman sahen, waren sie so entsetzt, dass sie unverzüglich und mit unglaublichem Eifer mehrere Aktionen starteten: Verkauf selbst gebackener Crêpes und Kuchen, Verkauf selbst gemixter alkoholfreier Cocktails, Sammeln weggeworfener Pfandflaschen usw.

Defekte Pumpe

Diesem Trinkwassermissstand wird jetzt abgeholfen. Die Menschen in Adjiman waren äußerst glücklich, als die Nachricht von der Reparatur kam. Insgesamt 1043 € kamen innerhalb kurzer Zeit durch das Engagement des GemS Quierschied zusammen. Nach der Reparatur der Pumpe, die 763 € kostet, wird sogar noch etwas Geld übrig sein, das in zukünftige Projekte fließen wird.

Ein herzliches Danke an die Schülerschaft, das Kollegium und die Elternschaft der Quierschieder Schule!


Nachtrag vom 16.06.21

Das Drängen der Schüler/innen auf schnelle Reparatur, was ich umgehend weitergegeben habe,  hat sich gelohnt! Die Wasserstelle ist repariert. Pumpe und defekte Schläuche wurden ausgetauscht. Einen Tag lang pumpte die Bevölkerung mit der Fußpumpe im Wechsel das zunächst noch schmutzige Wasser hoch, bis es glasklar wurde. Alle sind glücklich, nun ist sauberes Trinkwasser aus 80 m Tiefe fürs gesamte Dorf in enormer Menge vorhanden.

Nabiou belehrte die Dorfbewohner über die Pflege der Pumpe. Außerdem wurde für die Entnahme von Wasser ein kleines Entgelt beschlossen, sowohl von der Schule nebenan als auch von allen Familien. Dieses soll für eventuelle kleine Reparaturen dienen.  Hoffen wir, dass diese Trinkwasserpumpe noch sehr lange funktioniert!

Tausend Dank von allen im Dorf.

Waltraud Latz (Perspektiven für Benin e.V.)


Durch Aktionen der Schule konnten bereits vier Projekte in Bassila realisiert werden

Schülerinnen und Schüler, Eltern und das Kollegium der Schule unterstützen seit 2019 auf großartige Weise unser Engagement in Benin. Durch viele Aktionen der Schule, u.a. dem Solidaritätslauf „Run for Benin“ konnten inzwischen mehrere Projekte realisiert werden:

  • Bau eines Brunnens im Dorf Lokpa 2019
  • Finanzierung von 2.200 Schulbücher für 10 Schulen in den Dörfern der Gemeinde Bassila 2021/2022
  • Finanzierung eines Solarpaneels auf der Schule in Adjiman 2022
  • Reparatur der hydraulischen Pumpe für die Trinkwasserversorgung im Dorf Adjiman

Riesige Vorfreude auf endlich wieder sauberes Trinkwasser herrscht nun in Adjiman!

Waltraud Latz (Perspektiven für Benin e.V.) und GemS Quierschied

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.