Virtual Reality- mit 360° Unterwegs

 

Wir, die Klasse 9.3, haben uns am 23. September mit einem Projekt rund um das Thema 360°- Virtual Reality beschäftigt. Genauer gesagt geht es um: Das Erbe „Geschichte wird lebendig. Mit Virtual Reality neue Erlebnisorte kreieren“. Die Organisation ,,Das Erbe – erfahren und erleben“ wurde ins Leben gerufen, damit die heutige Generation die Geschichte des Saarlandes nicht vergisst.

Tag 1 (23.09.19)

Am 1. Tag waren zwei sehr nette Herren namens Thomas Scherer und Patrick Müller bei uns zu Besuch und haben uns einen Vortrag über Virtual Reality und über eine App namens google arts and culture, welche man sich natürlich bei Interesse selbst runterladen kann, gehalten. Einige von uns haben selbst VR Brillen zuhause, aber waren sehr überrascht, als sie erfahren haben, wie so etwas überhaupt funktioniert. Danach haben Sie uns Tablets ausgeteilt (welche wir leider wieder abgeben mussten), und haben mit der oben genannten App über Landsweiler recherchiert und dann ein Blatt ausgefüllt.

Nach der Pause durften wir uns selbst mit VR Brillen austoben und haben uns einen 360° Rundgang vom Erlebnisbergwerk Velsen und der Völklinger Hütte angeschaut.

Für ein perfektes 360° Foto benötigt man eine spezielle Kamera, die wir nach der zweiten großen Pause gestellt bekommen haben, um in Gruppen im Schulhaus selbst einige Fotos zu schießen. Als wir uns wieder zusammengesetzt haben, haben wir uns noch einige Fotos angeschaut.

Der erste Tag war für alle sehr spannend und wirklich schön. Die Ergebnisse der Fotoaufnahmen sind auf unserer Schulwebseite veröffentlicht.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 20190821_152319-150x150.jpg

Tatjana Benz – 9.3G


 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.