RAG-Projekt – so gehts weiter

Schülerbeitrag

Besichtigung vor Ort bei bestem Wetter – Hier wird unser Projekt realisiert

Wir haben tolle Neuigkeiten für euch. Trotz der aktuellen Lage geht es zumindest im RAG-Projekt einen Schritt weiter. Erst vor Kurzem haben wir erfahren, dass als Planungsgrundlage für unser Projekt die Höhenlinien und das Geländeprofil fehlen. Herr Hornig (von der Deekeling Arndt Advisors in Communications GmbH) hat daher die beiden Herren Steuer und Rickmann (vom öffentlichen bestellten Vermessungsbüro) angefragt, ob sie eine solche Vermessung durchführen können, wieviel diese Kosten würde und in welchem Zeithorizont sich diese realisieren lässt. Daraufhin kam dann die Zusage von Herrn Rickmann, der auch gleich sagte, dass die örtliche Messung schon nach den Ostern durchgeführt werden könnte. Weiterhin wollen sie unser Projekt durch ihre kostenlose Arbeit unterstützen. Vielen Dank hierfür!

Herr Hornig schrieb dann Herrn Dogan, dass sie zur weiteren Vorgehensbesprechung gerne einen Termin vereinbaren können. Wir sind froh, dass es Zumindest in diesem Punkt einen Schritt weiter geht.

Wir werden euch Natürlich über das weitere Vorgehen auf dem Laufenden halten. Und bis dahin, bleibt gesund und munter! 

 

Ayleen Alles – 9.3 G

Nico Woczek – 9.3 G

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.