Mit Erfolg tief gegraben – Unser Brunnen in Benin ist fertig!

Schülerbeitrag von Ayleen Alles


Es ist soweit. Wir haben großartige Neuigkeiten aus Benin. Waltraud und Peter vom Verein Perspektiven für Benin e.V. haben uns mittgeteilt, dass unser Brunnen, den wir Dank unseres Projektes ins Leben gerufen haben, fertig ist. Die Menschen in Benin haben im Sommer 2019 angefangen, den Schacht für den Brunnen zu graben. Es ist unfassbar, wie weit unser Brunnen innerhalb von 6 Monaten vorangeschritten ist, und das trotz der Regenzeit.

Auf dem Brunnen steht: “Don de Lécole Quierschied” – “Gespendet von der Schule Quierschied”. Am 17.01.2020, fand um 10 Uhr Ortszeit die Einweihung statt. Die Menschen feierten und sangen.

 

Zunächst hatte uns Anfang Januar jedoch die Nachricht über einen kurzen Baustopp erreicht. Sinja Schuf – Klasse 5.2 berichtete: Unser Brunnen kann nicht weiter gebaut werden! Warum? Weil die Menschen, die dort leben, aus dem Brunnen getrunken haben und sich bereits Wasser holen mussten. Es gab eine große Trockenheit. Alles war trocken, auch der Fluss, und die Menschen haben in einer sehr langen Reihe gestanden und gewartet, bis sie dran waren. 

Man sieht also, wie notwendig dieser Brunnen vor Ort ist.

Auf dem Video sieht man den noch unfertigen Brunnen im Einsatz:


Hier noch ein paar weitere Fotos der letzten Schritte des Baus:


Ich, Ayleen, (und natürlich alle aus dem Projekt Wasser) bin stolz darauf, dass wir den Bau des Brunnen verwirklicht haben und dass die Menschen in Benin einen weiteren Brunnen mit Wasser haben. Weiterhin werden wir noch Geld durch Pfandflaschen und weitere Aktionen sammeln, um noch weitere Projekte in Benin zu unterstützen. Die Zusammenarbeit mit dem Verein Perspektiven aus Benin hat uns sehr gut gefallen, weshalb wir weiterhin mit dem Verein zusammenarbeiten wollen.

Dank Waltraud und Peter sind wir auch immer auf dem aktuellsten Stand gewesen und wurden mit Bild- und Videomaterial versorgt. Vielen Dank hierfür. Wir konnten genaustens miterleben, wann was mit unserer Spende realisiert wurde und dass die Hilfe vollständig vor Ort angekommen ist.

Fotos und Videos: Waltraud Latz – Perspektiven für Benin e.V.

Text:

Sinja Schiff – Klasse 5.2

Ayleen Alles – Klasse 9.3G

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.