7.2 – Klasse des Fairen Handels

Am 26.06.2019 wurde die Klasse 7.2 für ihre zahlreichen Aktivitäten rund um die Thematik des Fairen Handels mit einer Urkunde als FAIR TRADE KLASSE ausgezeichnet. Mehrere Klassen von saarländischen Grundschulen bis hin zu Abitur- und Berufsschulklassen wurden im Saarbrücker Rathaus für ihr Engagement in Sachen Fair Trade mit Urkunden bedacht.

Im Schuljahr 2019/2020 hatte die Klasse 7.2 mit Hilfe der Fair Trade Bildungsreferentin Frau von Osterhausen einen Workshop zur Einführung in die Prinzipien des Fairen Handels durchgeführt. Mit Begeisterung wurden im Anschluss an diesen Workshop von der Klasse Rucksäcke aus Fair Trade Baumwolle mit Ökofarben besprüht. Jeder Schüler konnte sich seinen eigenen Rucksack mit individuellen Mustern und Aufschriften gestalten. Am Weihnachtsmarkt 2019 nutzte die Klasse ihre gewonnenen Erfahrungen und verkaufte weitere Fair Trade Rucksäcke an die Besucher, wobei die Schülerinnen und Schüler mit viel Freude auf die Gestaltungswünsche ihrer Kunden eingingen. Alle Rucksäcke wurden verkauft!

Ein weiteres Kriterium für die Auszeichnung zur Fair Trade Klasse war die Tatsache, dass fünf Schülerinnen und Schüler der Klasse 7.2 in ihren Herbstferien 2019 eine Woche lang an einer Herbstakademie zur Thematik des Fairen Handels im Schullandheim Spohns Haus teilgenommen  und sich in den zahlreichen Workshops zu Aspekten des Globalen Denkens in besonderer Weise engagiert hatten (siehe auch Bericht Herbstakademie).

Schließlich war auch das Hope Theatre Projekt im April 2019 für die Nominierung zur Klasse des Fairen Handels ausschlaggebend. Die kenianische Fair Trade Referentin Frau Wynnie Mbindyo verdeutlichte den Schülerinnen und Schülern, wie Fairer Handel      die Lebensqualität vieler Bauern und Produzenten in Afrika extrem verbessert und dass wir alle durch den Kauf von Fair Trade Produkten einen Teil zu diesen positiven Veränderungen beitragen können. Der grandiose Auftritt des Hope Theatre in unserer Schule und der anschließende Tanzworkshop rundeten die Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler mit der Thematik des Fair Trade auf unvergessliche Weise ab (siehe auch Bericht Hope Theatre).

Die Klasse 7.2 möchte sich an dieser Stelle ganz herzlich für die Projektbegleitung  der Bildungsreferentinnen Ingrid von Osterhausen und Wynnie Mbindyo bedanken. Die Schülerinnen und Schüler sind sehr stolz auf ihre Urkunde und sind motiviert, sich auch weiterhin als faire Klasse zu engagieren.

(Text geschrieben vom Tutorenteam der Klasse 7.2)  

         

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.